Rock am Futtersilo - 2018 - Live on Stage: GOB

Rock am Futtersilo - 5. Mai. 2018 - 3. Live on Stage: GOB

Letzte Aktualisierung: 19.06.2018 14:30


 

 

 

Licht- und Tontechnik

Auch bei dieser Ausgabe von ROCK AM FUTTERSILO stellte uns Hans-Dieter - "Der Leitende" - Wedemeyer die komplette Licht- und Tontechnik zur Verfügung. Ohne dieses Entgegenkommen wäre die Veranstaltung nicht möglich!

Zusammen mit René Höhle übernahm Hans-Dieter auch den Auf- und Abbau der kompletten Bühnentechnik sowie deren Steuerung während des Konzerts von GOB.

Dafür herzlichen Dank!

 

Ganz Ordentliche Band

Als sich gegen 20 Uhr der Festplatz in Wiedenbrügge-Schmalenbruch schon ganz ansehnlich gefüllt hatte, legte die die Rock-Cover-Band GOB (Ganz-Ordentliche-Band) auf der Roderik-Bühne los.

GOB, das waren an diesem Abend:

Lena Böker Vocals
Jan-Phillip Koslowski Keyboards
Thomas Becker Drums
Oliver Schönwetter Guitars
Lars Glock Guitars

und als Bassist der in Wiedenbrügge lebende Thorsten Lorenz

 

Intermezzo mit einem guten alten Bekannten

Obwohl er an diesem Tag Geburtstag hatte - und obwohl er mittlerweile auch nicht mehr in Wiedenbrügge wohnt - kam kam er Abends auf den Festplatz, um mit uns bei ROCK AM FUTTERSILO zu feiern: Ralph Krichel spielte als Drummer mit der Band HOT SPARE viele Male In Wiedenbrügge-Schmalenbruch.

An diesem Abend wurde ihm sein Wunsch erfüllt, mal wieder selbst hinter der "Schießbude" zu sitzen. Im zweiten Set stellte er unter Beweis, dass er als Schlagzeuger nichts verlernt hat! Wir hoffen daher, dass er demnächst wieder fest in einer Rock-Formation mittrommelt und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

 

Zugaben und Dankeschöns

Der Festplatz war am Abend rappezappe voll mit Gästen, und GOB heizte dem Publikum mächtig ein. Besser kann die Stimmung bei einer solchen Veranstaltung wie ROCK AM FUTTERSILO gar nicht sein. Nach mehreren Zugaben war erst weit nach Mitternacht Schluss.

Wir Veranstalter bedanken uns beim so zahlreich erschienenen tollen Publikum, bei allen ehrenamtlichen Helfern und natürlich bei der Band GOB. Mehr Information zu GOB gibt es auf deren Homepage   ... hier

Das Bandfoto oben kann man sich       ... hier vergrößert anschauen