Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Rock am Futtersilo am 8. Mai 2010 - HOT SPARE live

Letzte Aktualisierung:06.02.2014 10:48


Bewährtes bewahren - HOT SPARE

Wie schon bei "Rock am Futtersilo I" im Vorjahr standen auch 2010 zu Beginn der Wiedenbrügger Open-Air-Saison die Musiker von HOT SPARE auf der Roderikbühne am Fuße der Raiffeisenkathedrale.

Und wieder wurde es ein supertoller Abend. Mit allerfeinster Rockmusik sorgte die Band über vier Stunden für ausgelassene Stimmung auf dem Festplatz. Die folgenden Bilder sprechen da für sich.

Wer den Auftritt verpasst hat, der bekommt noch in diesem Jahr die Chance, sich selbst zu überzeugen. Beim "Kleinsten  Schützenfest der Welt" ist die "Heiße Reserve" wieder mit dabei. Und zwar am Sonnabend, dem 19. Juni 2010, ab 22 Uhr im Festzelt. Das komplette Programm kann man sich

... hier ansehen

"Meister Röhrich" an der Tuba

"Erstaunlich, wie man mit drei Tönen so einen Hexenkessel erzeugen kann!?" So und ähnlich frotzelten die restlichen Band-mitglieder als Uwe Görlich alias "Meister Röhrich" zur Tuba griff, tief Luft holte und dann "Hang on Sloopy" von den Yardbirds intonierte.

Das Publikum jedenfalls geriet völlig aus dem Häuschen, und die Zugaberufe gaben Uwe die zweite Luft, um noch einen Durchgang draufzulegen. Diesmal nur auf dem Catwalk der Bühne. Mal sehen, ob's beim Schützenfest wieder eine Polonaise  gibt? Darauf hatte "Dombo" gewartet: Nun kamen unsere drei Go-Go-Girls auf die Bühne, und danach ging die Post noch einmal so richtig ab.

Und beim BAP-Klassiker "Verdammt lang her" musste sogar Schatzmeister Jürgen Hentschke auf der Bühne mit einsteigen.

Tolle Band - tolle Musik - tolle Stimmung - tolles Publikum! Dank an Euch alle! Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!

Tschüss bis zum Schützenrock am Sonnabend, dem 19. Juni 2010 beim "Kleinsten Schützenfest der Welt" in Wiedenbrügge