RaF II am 22. September 2007 - Fotoausstellung 33 Jahre IGJ

Letzte Aktualisierung: 15.06.2016 14:22


Am 5. Mai 1974 wurde die Interessengemeinschaft Jugendzentrum Wölpinghausen (IGJ) gegründet. Die IGJ verwirklichte drei Jahre später ihr Ziel und errichtete in der alten Schule in Wiedenbrügge ein unabhängiges Jugendzentrum. Das dafür benötigte Kapital wurde selbst "erarbeitet" und der handwerkliche Umbau geschah nahezu komplett in Eigenleistung. Aus diesem Anlass sollte mit einer Fotoausstellung die Entwicklung der IGJ in den ganzen zurückliegenden 33 Jahren aufgezeigt werden.

Heute gleicht dieses Jugendzentrum mehr einem Dornröschenschloss, in dem keine nennenswerten Aktivitäten mehr stattfinden. Da bei den IGJ-Verantwortlichen ab 1984 keinerlei Interesse daran bestand, an diesem Projekt mitzuarbeiten, beschränkten wir die Retrospektive kurzerhand auf die ersten zehn Jahre. Also auf die aktive und damit interessante Zeit der IGJ. Über 250 Fotos und Dokumente wurden für die Ausstellung aufgearbeitet. Um genügend Stellfläche zur Verfügung zu haben, bauten wir ein separates Ausstellungszelt auf.

Chronik der IGJ von 1974 bis 1984

Es war gar nicht so einfach, aus dem unerwartet umfangreichen Fundus an Fotos und Dokumenten etwa 250 Exponate für die Ausstellung auszuwählen. Aber - wie man sehen kann - die Selektion gelang letztendlich. Alle ausgestellten Fotos wurden digitalisiert und nachbearbeitet. Dann erfolgte der Nachdruck im Format 30 mal 20 Zentimeter, so dass man darauf auch was erkennen konnte.

Aus der aktenmäßigen Hinterlassenschaft wurde eine Chronik verfasst. Diese erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die "chronologisch geordneten Fragmente über das Entstehen und Wirken der IGJ in den Jahren 1974 bis 1984" kann man

... hier nachlesen

Pressebericht Schaumburger Nachrichten

Schon im Vorfeld wurde in den Schaumburger Nachrichten ein kurzer Rückblick auf Entstehen und Wirken der IGJ abgedruckt und für die Fotoausstellung geworben. Den von Annika Wilkening am 15.09.2007 verfassten Artikel kann man

... hier nachlesen

DVD bestellen

Alle augestellten - und darüber hinaus viele, viele unveröffentlichte - Fotos und Dokumente  werden den Interessierten gern gegen eine Schutzgebühr von 10 Euro zur Verfügung gestellt. Etwaige Überschüsse werden für den Aufbau eines Kinderspielhauses im "EXPO-Wäldchen" neben dem Festplatz am Futtersilo verwendet.

Die Aufbereitung aller relevanten Unterlagen erfordert allerdings noch etwas Zeit. Erklärtes Ziel ist es aber, die DVD rechtzeitig vor Weihnachten auszuliefern. Wer Interesse hat - und sich nicht in die ausgelegte Bestellliste eingetragen hat - kann die DVD auch noch

... hier per Email bestellen

Bitte bei der Bestellung neben dem Namen auch die vollständige postalische Anschrift angeben. Allen, die sich aktiv an der Vorbereitung der Ausstellung beteiligt und / oder Fotos und Dokumente beigesteuert haben, gilt unser ganz besonderer Dank!