RaF II 2006 - Internationales Bouleturnier

Letzte Aktualisierung: 15.06.2016 13:23


Herrichten der
"Größten Boule-Bahn der Welt"

Im Rahmen der Vorbereitungen für das Boule-Turnier kam zunächst erst einmal Carsten und brachte neues Inventar für den Festplatz:
E. T. hatte sein neuestes Werk - einen zentnerschweren Tisch mit Mosaikplatte - erst am Morgen vollendet.

 

 

 

Die "Größte Bratwurstbude der Welt" stand schon vorher. Chefgriller Uwe ist allerdings nach wie vor der Meinung, dass die Butze viel zu klein ist. Immerhin hatte die Hütte mit den Abmessungen eines kleinen Zirkuszeltes den großen Vorteil, dass die eine Hälfte den Gästen zur Verfügung stand. Und das war am Nachmittag ein nicht zu unterschätzender Vorteil!

Denn nach dem Tisch kam der sintflutartige Regen! So macht der Aufbau noch einmal doppelt so viel Spaß! Nur zu!

Nachdem Oberschiedsrichter Andi die Namen der "glücklichen" Mitspieler notiert und die Wettkampfregeln noch einmal erläutert hatte, konnte es endlich los gehen.

Loblied auf die Helfer

Während Mitspieler und Gäste vor den Tresen ihren Spaß hatten, "durften" einige von uns mal wieder hinter den Tresen malochen.

Allen "Freiwilligen" sagen wir hier ganz herzlichen Dank!!

Deutsch-Französisches-Boule-Schnupper-Turnier

Pünktlich zum geplanten Start für das Boule-Turnier hörte der scheiss Regen auf, und es ließ sich sogar die Sonne blicken. Sabine und George hatten Ihre Gäste aus Frankreich mitgebracht, und so bekam das Turnier auch noch internationales Flair.

Da es sich um ein reines "Spaßturnier" handelte, wurde über die Zusammensetzung der acht teilnehmenden Mannschaften im Losverfahren entschieden.

Um exakt 16:49 Uhr MESZ hatte Tina die große Ehre, das Turnier sportlich mit dem ersten Wurf zu eröffnen.

Unter großer Anteilnahme der fachkundigen Zuschauer gaben die Bouler ihr Bestes. Und bei mancher knappen Entscheidung war auch schon mal ein "großes Palaver" auf den beiden Spielbahnen an gesagt.

Pünktlich wie geplant stand die siegreiche Mannschaft um 19:30 Uhr MESZ fest. Mannschaft 3 mit Silke Vogt, Helmut Heming und Rolf Gierke waren die glücklichen Gewinner des Turniers.

Die ausgelobten Preise - 3 Garnituren Boule-Kugeln - stellten sie dem Veranstalter zur Verfügung! Damit auch weiterhin auf dem Festplatz kräftig geboult werden kann. Na denn, bis zum nächsten Mal!

 

 

 

Kinderschminken und Ponyreiten

Natürlich war es auch wieder für die jüngsten unserer Besucher ein toller Nachmittag. Jennifer Gierke kümmerte sich um das Kinder- schminken, und die Pferdefreunde Wölpinghausen stellten einmal mehr ihre Ponys kostenlos zur Verfügung. Auch dafür können wir uns nur auf das allerherzlichste bedanken!