Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Schützenfest 2013 - Nelkenrott im Schützenhaus

Letzte Aktualisierung:14.02.2014 16:18 


Dank den vielen Helfern

Ohne die zahlreichen Helfer im Vorder- und Hintergrund kann eine Rottfeier nicht funktionieren. Das Foto mit den diesjährigen Helfern im Nelkenrott kann man sich

... hier vergrößert anschauen

 

Pläuschchen zwischen Rottmeistern

Kurz bevor es hieß "Fertigmachen zum Rundmarsch" nutzten der frisch gewählte Rottmeister 2014 - Hendrik Emanuel Hentschke - und der designierte Rottmeister für das Nelkenrott 2032 - Laurens Gernand - die verbleibende Zeit für einen ersten Erfahrungsaustausch.

Gastgeber im Nelkenrott 2013:
Alf Gefke und Susanne Kirchmann

Es kam alles wie geplant. Alf Gefke und Susanne Kirchmann hatten bei der "Vergatterung" der Rottmeister im Vorjahr ohne Umschweife erklärt, dass sie gern das Nelkenrott 2013 ausrichten würden. Gesagt, getan! Alles war perfekt organisiert und vorbereitet.

Pünktlich zum Rottbeginn um 10 Uhr am Sonntagmorgen erschien Vorjahresrottmeister Sven Abramowski am Schützenhaus, um die Rottkette an seine Nachfolger zu übergeben.

Wer das Nelkenrott bereits in den Jahren davor ausgerichtet hat, das kann man

... hier nachlesen

Rottmeisterwahl 2014

Dann war die Reihe an Natalie Gierke als Nelkenrott-beauftragte! Es galt, den Rottmeister 2014 zu vergattern. Wie in den vielen Jahren zuvor war der diesjährige Stellvertreter die erste Wahl.

Und Hendrik Emanuel Hentschke erklärte bereitwillig, die Wahl als Rottmeister 2014 anzunehmen, wenn es denn so käme. Nun, es kam so, und damit stand der nächste Nelkenrottmeister fest.

Wahl der Stellvertreter

Unkompliziert - ohne jegliches Gezabel - erfolgte auch die Nominierung und Wahl der Stellvertreter. Carsten Assmann und Christine Reim erklärten sich dankenswerter Weise spontan bereit, 2014 als Vertreter und damit 2015 als Ausrichter des Nelkenrotts zu fungieren. Allen Gewählten sagen wir herzlichen Dank für ihre Bereitschaft, das Nelkenrott zu übernehmen.

 





>