Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Schützenfest 2013 - Aufbau und Helfer

Letzte Aktualisierung:13.02.2014 18:50 


Montageanleitung Bühnenverkleidung

Beim Zusammenbau und Aufbau der Aluminiumprofile für die Bühnenverkleidung herrschte diesmal zunächst ein babylonisches Durcheinander. Letztlich gelang es dann aber doch, die Einzelteile in der richtigen Reihenfolge voreinander zu bekommen. Um die Sache im nächsten einfacher zu gestalten, wurde ein Montageplan erstellt. Den kann man sich rechtzeitig vorm Aufbaubeginn

... hier herunterladen

Aufbau der Licht- und Tontechnik

Los ging es am Donnerstagmittag. Da der "Leitende" auf einer anderen Baustelle beschäftigt war, leitete Jens Arndt den Aufbau der Lichttechnik. Dabei leistete die fahrbare Montagebühne hervorragende Dienste.

Die vereinseigene von Ingrid Abramowski im letzten Jahr zugeschnittene Moltonverkleidung des Bühnenraumes passte.

Am Freitagmorgen war dann auch der "Leitende" in aller Herrgottsfrühe vor Ort und kümmerte sich mit zahlreichen Helfern um den Aufbau und die Inbetriebnahme der Tontechnik.

Betrieb am GÜLLOSSEUM

Derweil im Festzelt kräftig gearbeitet wurde, vergnügten sich die Besucher unseres Kindergartens Zauberland bei einem Ausflug an der Climbingwand des GÜLLOSSEUM.

Frühstück für die Aufbauhelfer

Über viele Jahre spendierte unser örtlicher Weinhändler Wolfgang Weiner den Helfern am Freitagmittag ein Frühstück. Dafür sagen wir an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank. Nun lässt seine Gesundheit die Fortführung des Weinvertriebes nicht mehr zu. Deshalb übernahm die Organisation diesmal der Förderverein als Ausrichter des Schützenfestes. Selbstverständlich wurde Wolfgang dazu eingeladen.

Über 30 Helfer beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder  aktiv bei der Vorbereitung und Durchführung unseres Schützenfestes - ehrenamtlich!

Hans-Jürgen Abramowski spendierte als 1. Ritter spontan den Brötchenbelag! Auch dafür sagen wir recht herzlichen Dank. Vielleicht macht das Beispiel ja Schule?

Trotz allerbester Stimmung an den Tischen mussten die Arbeiten fortgesetzt werden, und auch die Grünholer machten sich unter Leitung von Sven Abramowski auf die Patten. Wie immer übernahm Carsten Salge das Schlepperfahren, diesmal mit einem Freischneidekorb am Frontladergestänge.

 





>