Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Schützenfest 2012 - Königsschießen am 2. Juni 2012

Letzte Aktualisierung:18.02.2014 13:37 


Königsschiessen 2012

Traditionell fand auch diesmal das Königschießen  zwei Wochen vor dem eigentlichen Schützenfest statt. Am Sonnabend, dem   2. Juni 2012, versammelten sich die Anwärter auf die fünf zu vergebenen Königstitel am Vereinsheim.

Obwohl die "äußeren Bedingungen" auch in diesem Jahr keine Wünsche offen ließen, fiel die Beteiligung der Einwohner und Vereinsmitglieder, die sich aktiv am Wettkampf beteiligten, etwas geringer aus als in den Vorjahren. Der guten Stimmung tat es jedoch keinen Abbruch.

Wie schon in den Vorjahren war für das leibliche Wohl mit Fleisch vom Grill - darum kümmerte sich einmal mehr Grillmeister Uwe Görlich - und Bier vom Fass bestens gesorgt.

Dreidimensionale Königsscheiben

Kreativität wird seit jeher groß geschrieben im Roderiktal. Auch 2012 stammten die Königsscheiben aus der "Künstler-werkstatt Eckhard Titze". Und der hatte sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen und die Königstrophäen dreidimensional gestaltet. Beim Kinder-, Schüler- und Jugendkönig hocken Vögel auf einem Ast vor der eigentlichen Scheibe, bei der Schützenkönigin und dem Schützenkönig sind gehörnte Köpfe Wiedenbrügger Fabelwesen aufmontiert worden. Nicht nur die Schützenkönige 2012 sagen dem Künstler dafür herzlichen Dank.

KinderSchützenkönig 2012

Als Kinderkönig setzte sich souverän der zehnjährige Christian Brunkhorst mit 13 Treffern auf der Lichtpunktanlage vor Moritz Trebbin (7 Treffer), Luis Gernand und Emilio Schramm durch.

Schülerschützenkönig 2012

Beim Schießen der Schüler mit dem Luftgewehr erzielten zwei Teilnehmer die höchstmögliche Ringzahl von 30, so dass es zum Stechen kam. Hier konnte sich Jan-Niclas Vogt vor Nico Bozinis behaupten.

Jugendschützenkönig 2012

Diesmal klappte es! Nachdem er in den beiden Vorjahren jeweils Zweiter geworden war, sicherte sich Jan Hackmann in diesem Jahr den Titel des Jugendschützenkönigs.

Damenschützenkönigin 2012

Das hatte es lange Zeit nicht gegeben: Von allen Schützenschwestern, die sich am Königsschießen beteiligten, schoss lediglich Ramona Görlich die höchstmöglichen 36 Ring. Ein Stechen war daher nicht mehr erforderlich!

Den Kampf um den zweiten Platz machten dann Mutter Beate Gierke und Tochter Jennifer Gierke familiär unter sich aus. Mit einem Ring Vorsprung gewann letztlich die Jüngere.

Schützenkönig 2012

Was genau passierte, bis der Schützenkönig 2012 feststand, das entzieht sich dem hier Berichtenden der genauen Kenntnis, weil er selbst nicht zugegen war. Und in Spekulationen will er sich nicht ergehen.

Fakt ist jedenfalls, dass Thomas Hackmann im Stechen einen besseren Schuss als Kontrahent Rolf Gierke abgab, und so Schützenkönig 2012 wurde.

Alles auf einen Blick

Die umfangreiche Tabelle, wer wann in Wiedenbrügge-Schmalenbruch Schützenkönig/in war, kann man

... hier aufrufen

Den Zeitungsbericht in den Schaumburger Nachrichten vom 4. Juni 2012 kann man

... hier aufrufen

Den Zeitungsbericht im Wunstorfer Stadtanzeiger vom 21. Juni 2012 kann man

... hier aufrufen

Ein Foto mit allen Majestäten 2012 im Großformat, das am Sonnabend beim Schützenfest aufgenommen wurde, kann man

... hier aufrufen





>