Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Schützenfest 2008 - Ausklang im Festzelt am Sonntag

Letzte Aktualisierung:20.02.2014 14:45 


Ausklang mit der Mardorfer Blaskapelle

Auch das ist in den letzten Jahren des Kleinsten Schützenfestes der Welt zur Tradition geworden: Der Ausklang des offiziellen Schützenfestes findet unter dem Pavillondach statt. Dieser Brauch kam in diesem Jahr allen entgegen. Herrschte doch im Festzelt "dicke Luft". Brütend warm war es dort, bis später der Sturm los brach. Gott sei Dank blieb dabei alles heil. Weder das Zelt noch die Bratwurstbude hoben bei dem Sturm ab.

Vorher gab es für "Die Rottmeistersche" und Vorsitzenden des Fördervereins noch einen Ehrentanz. Die "Tanzfläche Festplatz" sorgte dabei für genügend Raum beim Tanzen.

Königsball

Um 18 Uhr erklärte der Vorsitzende des Fördervereins Wilfried Hentschke "Das Kleinste Schützenfest der Welt" offiziell für beendet. Was jedoch nicht bedeutete, dass jetzt Schluss mit lustig war. Da ging noch was!.

Hans-Dieter Wedemeyer folgte dem Vorschlag, den traditionellen Umtrunk beim Schützenkönig am Sonntagabend auf dem Festzelt stattfinden zu lassen. Mit frischen Schnittchen und Bier vom Fass hielten es die Letzten noch einige Stunden vor Ort aus. Besten Dank an den spendablen Gastgeber.





>