Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Schützenfest 2007 - Ausklang im Festzelt am Sonntag

Letzte Aktualisierung:21.02.2014 11:40 


Ausklang mit der
Feuerwehrkapelle Mardorf

Es soll Menschen im Dorf geben, die sollen sagen, das eigentliche Schützenfest beginne für sie erst am Sonntag nach dem Mittagessen. Zu jenem Zeitpunkt des Festes also, wenn die Feuerwehrkapelle Mardorf die Bühne verlässt und sich unters Schützenfestvolk mischt.

Nun,  wie hoch der Wahrheitsgehalt dieser Behauptung auch immer sein mag, fest steht, dass die Party genau zu diesem Zeitpunkt noch einmal so richtig in Schwung kommt. Und das war in diesem Jahr nicht anders!

 
 
 

Ständchen unterm Pavillondach

Seit der Fertigstellung des Pavillons auf dem Festplatz am Futtersilo verlagert sich das Geschehen zum Ausklang des Schützenfestes nach draußen. Bei herrlichem Sonnenschein ging es bis zum Abend sehr fröhlich und sehr familiär zu.

Und wir entließen die Musikerinnen und Musiker rund um Kapellmeister Wilfried Ideker erst nach etlichen Zugaben in die Mardorfer Heimat.

War die Feuerwehrkapelle schon bei der "Kleinsten EXPO der Welt" im Mai dieses Jahres bei uns Gast und sorgte für die musikalische Umrahmung des Frühschoppens, so gibt es im August das nächste Wiedersehen. Dann nämlich feiert die Feuerwehrkapelle Mardorf ihr 50jähriges Bestehen.

Wir sagen Dank für die beiden stimmungsreichen Auftritte in Wiedenbrügge und freuen uns schon auf das Schützenfest im nächsten Jahr!

 




>