Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Schützenfest 2007 - Bierzeltfest am Sonnabendabend

Letzte Aktualisierung:21.02.2014 10:42 


 

Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen suchte mancher Gast Abkühlung bei Weiners Weinladen außerhalb des Festzeltes.

Kurzes Intermezzo - Bierkrugstemmen

Dann wurde den Tänzern eine kurze Verschnaufpause gegönnt. Wie es sich für einen richtigen "Wies'n-Abend" geziemt, mussten jetzt drei "ganze Kerle" zeigen, dass sie nicht nur volle Bierkrüge in leere verwandeln können, sondern sie auch "ordentlich Muckkis" haben, die vollen "Maß" am ausgestreckten Arm in der Luft zu halten.

Nach über vier Minuten stand der Sieger fest: Rudolf Dressler, Feuerwehrmann und Bürgermeister aus dem Nachbardorf Winzlar. Nicht nur die beiden unterlegenen Kontrahenten zollten Anerkennung und Respekt!
 

Dann hielt es auch einige der Musiker nicht mehr auf der Bühne und über über Tische und Bänke ging es Richtung Tresen.

Frontmann Ulf Gohde

Wie schon beim ersten Auftritt 2005 sorgte auch diesmal wieder Frontmann Ulf Gohde mit seinen Gesangseinlagen und Parodien für allerbeste Unterhaltung bei Jung und Alt.

Mehr Informationen über das Schützenmusikcorps Groß Oesingen gibt es   ... hier

 

Dann ging es weiter mit den "Oesingern", die schon von Beginn an für allerbeste Bierzeltstimmung sorgten und die Besucher mit schmissiger Schützenfestmusik in Scharen auf die Tanzfläche lockten.

Bierzeltfest mit dem Schützenmusikcorps Groß Oesingen

Nachdem das Schützenmusikcorps Groß Oesingen zur ersten Tanzrunde aufgespielt hatte, gab es noch eine weitere Preisverleihung. Nämlich die Bekanntgabe der Gewinner unserer "Biertombola". Ratzfatz hatten die charmanten Mädels unserer Freiwilligen Feuerwehr die 500 Lose an die Besucher verkauft.

Den ersten Preis, 50 Freigetränke, gewann Frau Riphoff, die Betreiberin der Bratwurstbude. Und Frau Riphoff verzichtete auf die Einlösung ihres Hauptgewinnes und spendete diesen. Dafür an dieser Stelle noch einmal recht herzlichen Dank!

 




>