Internetforum Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Schützenfest 2006 - Königsschießen am 11. Juni 2006

Letzte Aktualisierung:21.02.2014 13:06 


Auftakt mit dem Königschießen 2006

Wegen des Pfingstwochenendes wurde das Königschießen terminlich verschoben. Diesmal blieb bis zum Schützenfestbeginn nicht einmal mehr eine Woche. Also wurde der Nachmittag genutzt, um das Angenehme (Biervomfasstrinken) mit dem Nützlichen (Girlandenbömmelstreifenmachen) zu verbinden.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Vorsitzende des Schützenvereins, Hans-Dieter Wedemeyer, denn auch einen neuen Rekord vermelden. In diesem Jahr beteiligten sich noch mehr Einwohner  beim Königsschießen als im Vorjahr!

Gegen 20 Uhr standen nach mehrmaligem Stechen die neuen Könige fest. "Super Stimmung, super Könige!" betitelte Christoph Oppermann seinen Bericht in den Schaumburger Nachrichten. Den kann man   ... hier nachlesen

 

Vergrößerung des Königsbildes und Chronik der Schützenkönige

Ein Foto mit den Majestäten und Zweiten in Wiedenbrügge-Schmalenbruch 2006 kann man sich    ... hier vergrößert anschauen

Wer in den zurückliegenden Jahren in Wiedenbrügge-Schmalenbruch zu den Majestäten gehörte, kann man    ... hier nachlesen

 

 

 

Super Könige 2006

Das Königschießen am 11. Juni war ein Schützenfestauftakt nach Maß! Super Wetter, super Beteiligung, super Stimmung und - vor allem - super Könige 2006!

Erst nach vielen, vielen  Stechschüssen konnte Vereinsvorsitzender Hans-Dieter Wedemeyer auch die restlichen "Majestäten 2006" bekannt geben:

 
Schülerkönigin:   Timea Wedemeyer Jan Hackmann
Jugendkönig:   Manuel Hentschke  Julian Wedemeyer
Schützenkönigin:  Dörthe Lahmann  Renate Hackmann
Schützenkönig: Eckhard Lindemann Wilfried Borges

"Spendabler Koniginvater"                                  "E. T. macht nicht nur schöne Königsscheiben"

 

 

"Königskinder"                                                                                                                   "König und Königsbiertrinker"

Die Helfer

Man kann sich gar nicht oft genug bei allen Jenen bedanken, die durch ihre kostenlose Mithilfe dazu beitragen, dass Veranstaltungen wie das "Kleinste Schützenfest der Welt" überhaupt noch gefeiert werden können. Den Schießsportleitern, den Grillern und Zapfern, sagen wir an dieser Stelle den herzlichsten Dank.

Der Kinderkönig

Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr wieder eine Kinderscheibe "ausgeschossen". Allerdings mit dem munitionsfreien Lasergewehr.

Jan-Felix Stahlhut hieß der glückliche Gewinner am Ende. Vorjahreskönigin Lisa-Marie Zimny wurde diesmal Zweite.





>