Schützenfest 2001 - Rundmarsch mit Scheibenannageln

Letzte Aktualisierung: 14.06.2016 14:20


Nachdem das Fahnenkommando, Fahnenträger Eckhard Lindemann mit seinen Adjutanten Sven Abramowski und Peter Zimny, beim Nelkenrott eingetroffen waren, konnte der Rundmarsch mit Scheibenannageln starten.

Station 1:
Schülerkönig Julian Wedemeyer

In diesem Jahr mussten die Teilnehmer am Rundmarsch nicht weit marschieren. Wie schon im Vorjahr kamen die treffsichersten Schützen wieder von der Heide. Drei der insgesamt vier Königsscheiben konnten Kai Hoffmann und sein Adjutant Axel Borges in diesem Bereich annageln, so dass sich der Zug quasi nur geringfügig von einem Haus zum anderen verschieben musste.

Los ging es mit der Schülerkönigsscheibe von Julian Wedemeyer, die am Elternhaus Auf der Heide 11 angenagelt wurde.

Station 2:
Jugendkönigin Katharina Hentschke

Als nächstes war die Jugendköniginnenscheibe von Anna Katharina Hentschke dran, die am Elternhaus Auf der Heide 5 angenagelt wurde.

Station 3:
Schützenkönigin Ingrid Abramowski

Dann ging es wieder ein paar Meter in die andere Richtung. Zum Haus Auf der Heide 23, um dort die Scheibe der Schützenkönigin Ingrid Abramowski anzunageln.

4. und letzte Station:
Schützenkönig Norbert Mejow

Als die letzte Scheibe bei Schützenkönig Norbert Mejow in der Alten Poststraße angenagelt wurde, verfinsterte sich der Himmel, und es war Eile geboten, um noch trocken zum Festzelt zurück zu kehren.

Das Foto mit den vier Schützenkönigen 2001 (links unten) kann man sich

... hier vergrößert anschauen