´╗┐ Sch├╝tzenfest 2000 - K├Ânigsschie├čen

Sch├╝tzenfest 2000 - K├Ânigsschie├čen am 3. und 4. Juni 2000

Letzte Aktualisierung: 04.06.2016 15:17


2t├Ągiges K├Ânigsschie├čen

An zwei Tagen - Sonnabend, den 3. und Sonntag, den 4. Juni 2000 - fand in diesem Jahr das Wiedenbr├╝gger K├Ânigsschie├čen statt. Wie gewohnt zwei Wochen vor dem eigentlichen Sch├╝tzenfest.

Am Sonnabend waren zun├Ąchst die Kinder dran. Schie├čsportleiter Kai Hoffmann und Jugendleiterin Sabine B├╝sselberg waren nicht nur mit den ├Ąu├čeren klimatischen Bedingungen, sondern auch mit der regen Beteiligung durch den Sch├╝tzennachwuchs mehr als zufrieden.

Das Foto unten zeigt von links nach recht:
Kai Hoffmann, Julian Wedemeyer, Cedric B├╝sselberg, Manuel Hentschke, Florian Wedemeyer, Nadine B├╝sselberg, Natalie Gierke, Jennifer Gierke und Sabine B├╝sselberg.

Das Foto mit den Kindern und Jungendlichen kann sich auch

... hier vergr├Â├čert anschauen

Zweiter Durchgang am Sonntag

Bereits um 10 Uhr am Sonntagmorgen wurde der zweite Durchgang des K├Ânigsschie├čens er├Âffnet. Jetzt waren die Jugendlichen und Erwachsenen dran. Bei strahlendem Sonnenschein und guter Stimmung fanden sich zahlreiche K├Ânigsaspiranten am Sch├╝tzenhaus ein. Darben musste keiner - es gab Fleisch vom Grill und Bier vom Fass. Allen Helfern sagen wir an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank. Ingesamt nahmen 52 Teilnehmer am K├Ânigsschie├čen teil.

Kinder- und Jugendk├Ânig 2000

Bei den j├╝ngsten Teilnehmern konnte sich - schon am Vortag - Florian Wedemeyer mit mehreren Stechsch├╝ssen gegen├╝ber seinem ├Ąlteren Bruder Julian Wedemeyer durchsetzen. Jugendk├Ânig wurde Marcus Mejow.

Damenk├Ânigin 2000

Bei den Damen waren ebenfalls mehrere Durchg├Ąnge erforderlich, bis schlie├člich Christina Fienemann als Sch├╝tzenk├Ânigin 2000 feststand. Jugendleiterin Sabine B├╝sselberg, vor zwei Jahren noch selbst in Amt und W├╝rden, musste sich diesmal knapp geschlagen geben und wurde 1. Prinzessin.

Sch├╝tzenk├Ânig 2000

Bei den Sch├╝tzen gingen nach dem ersten Durchgang 10 Teilnehmer ins Stechen. Und es waren noch viele Stechsch├╝sse erforderlich, bis schlie├člich Rolf Gierke als Sch├╝tzenk├Ânig 2000 und Schie├čsportleiter Kai Hoffmann als 1. Ritter feststanden.

Siegerehrung und Pressefoto

Sch├╝tzenoberst Heinz L├╝bking lie├č es sich selbstverst├Ąndlich nicht nehmen, die Milleniumssch├╝tzenk├Ânige bekannt zu geben und der Sch├╝tzenk├Ânigin schon mal vorab mit einem K├╝sschen zu gratulieren. Die offizielle K├Ânigsproklamation indes findet w├Ąhrend des Sch├╝tzenfestes am Sonnabendnachmittag im Festzelt statt.

Danach wurden die Pressefotos gemacht. Alle Sch├╝tzenk├Ânige und auch die Zweiten kann man sich auf einer Gro├čaufnahme auch noch einmal

... hier ansehen

Ausklang mit Freibier

Die Milleniums-Majest├Ąten lie├čen sich nicht lumpen und gaben reichlich welche aus. Nadine B├╝sselberg bediente sogar mit Rollschuhen, damit der Nachschub an Bier schnell genug an die Tische kam.



´╗┐