Halloweenparty im Schützenhaus - 2009

Letzte Aktualisierung: 13.06.2016 16:24:


Vorbereitungen am 22. Oktober 2009

Eine tolle Idee von Jugendleiterin Tina Zimny sollte im Wiedenbrügger Schützenhaus seine Umsetzung finden: Eine Halloweenparty für Kinder von 6 bis 16 Jahren.

Zu Beginn der Zweitagesveranstaltung wurden gemeinsam die Vorbereitungen getroffen. Masken wurden gebastelt und Kürbisse ausgehölt, um daraus anschließend "Grusellichter" zu fertigen.

Unter fachfraulicher und -männischer Anleitung machten sich die Kinder ans Werk, und die Ergebnisse konnten sich wahrlich sehen lassen. Ein Produkt wurde "schauriger" als das andere!

Spitzenmäßige Beteiligung

Mit einer solch hohen Beteiligung hatten selbst die Optimisten unter den Veranstaltern nicht gerechnet! Wer noch einmal genau nachschauen will, wer denn alles mit von der "Party" war, der kann das Gruppenfoto unten

... hier vergrößert darstellen

Marsch "um die Häuser" und Abschlussparty im Schützenhaus

Am zweiten Tag ging's am frühen Abend "um die Häuser". Verkleidet in tollen Kostümen und "bewaffnet" mit den passenden Accessoires. Wo geklingelt und gesungen wurde, da gab's natürlich auch Präsente.

Schauriges Essen
und Gruselgeschichten

Nach der Rückkehr ins Schützenhaus wurde zur Stärkung ein "schauriges" Festmahl angeboten. Für die gezeigte Kreativität bei der Speisenzubereitung kann man den Organisatoren nur allergrößten Respekt zollen und herzlichen Dank für dieses tolle Engagement sagen!

Das Foto mit den "schaurigen" Feinschmeckerschmankerln kann man sich

... hier vergrößert anschauen

Zum Ausklang der tollen Party wurden dann spannende  Gruselgeschichten vorgelesen, und einige Spiele wurden auch noch angeboten.

Einhellige Meinung von Kindern und Betreuern: Eine super Party, die im nächsten Jahr bestimmt wiederholt wird!