Jahreschroniken Schützenverein - Retrospektive 2015

Letzte Aktualisierung: 10.02.2016 15:03

Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung des Schützenvereins fand am Sonnabend, dem 17. Januar 2015, im Vereinsheim statt.

Neben den Tätigkeitsberichten über das Jahr 2014 standen zahlreiche Ehrungen und auch Vorstandswahlen auf der Agenda. Ingrid Abramowski legte ihr Amt als Damenleiterin nach 24 Jahren aktiver Vorstandsarbeit nieder. Den Posten hat nun Renate Hackmann inne.

Detaillierte Informationen über den Verlauf der Versammlung gibt es

... hier

Ehrenoberst verstorben

Am 14. Januar 2015 verstarb nach langer Krankheit unser Ehrenvorsitzende und Ehrenoberst Heinz Lübking im Alter von 73 Jahren.

Über 40 Jahre hat Heinz Lübking im Vorstand "seines" Schützenvereines aktiv mitgearbeitet und vom 20. Oktober 1973 bis zum 8. Januar 2005 als Vorsitzender erfolgreich die Geschicke "unseres" Vereins gelenkt.

Durch seine engagierte und tolerante Vereinsführung erhöhte sich die Mitgliederzahl von 36 auf zeitweilig über 200. An allen großen Umbaumaßnahmen am Vereinsheim hat er stets in vorderster Front selbst Hand mit angelegt.

Wir unserem Ehrenvorsitzenden stets ein ehrendes Andenken wahren!

11. Doppelkopfmeisterschaft
von Wiedenbrügge-Schmalenbruch

Zum elften Mal spielten die Doppelkopffreunde am 14. März 2015 im Schützenhaus die Doppelkopfmeisterschaft von Wiedenbrügge-Schmalenbruch aus. Jürgen Hentschke konnte nach 2009 zum zweiten Mal den Wanderpokal für den 1. Platz entgegennehmen. Auf den Plätzen folgten Klaus-Dieter Bövers und Manfred Wulf .  Wer in den Jahren davor gewonnen hat, das kann man

... hier nachlesen

Das Foto mit den drei Erstplatzierten kann man sich

... hier vergrößert anschauen

Bärentausch beim Schützenverein

Zum Schützenfest 2005 fertigte Künstler Eckhard Titze (E.T.) eine giftgrüne Skulptur an, die ursprünglich als Präsent für den damaligen Schirmherrn des Festes, Karl-Heinz Funke, gedacht war. Aber, es kam anders. Wir behielten die Holzstaue, tauften diese YOGI und stellten sie zeitverzögert 2006 vor das Wiedenbrügger Schützenhaus.

Der Zahn der Zeit nagte mächtig an YOGI, und jetzt meldete Eckhard Titze, dass er einen neuen "Bären" geschnitzt habe. Diesmal aus Eichenholz. Am 1. April 2015 wurden die Skulpturen ausgetauscht. Mehr Informationen dazu gibt es

... hier

Umrüstung der Luftgewehrstände

Im Herbst 2013 hatte der Vorstand beschlossen, den Schießbetrieb im Vereinsheim des KKSV Wiedenbrügge-Schmalenbruch auf eine elektronische Schussauswertung umzustellen. Um die Finanzierung dieses Projektes mit erwarteten Kosten über 23.000,- Euro sicherzustellen, wurden zunächst Zuschussanträge gestellt.

Nach Bewilligung der Zuschüsse wurden im Herbst 2014 zunächst die beiden KK-Schießbahnen umgerüstet. Im Januar 2015 folgten die sechs LG-Schießstände. Zum Osterpreisschießen am 2. April 2015 wurden die Anlagen offiziell in Betrieb genommen und der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr Informationen gibt es

... hier

Osterpreisschießen 2015

Gut besucht war das Osterpreisschießen am 2. April 2015. Insgesamt nahmen 41 Schützinnen und Schützen aktiv am Turnier teil.

Dieses wurde erstmals auf den umgerüsteten Schießständen durchgeführt, die nun allesamt über eine elektronische Schussauswertung verfügen.

Detaillierte Informationen zum Osterpreisschießen 2015 gibt es

... hier

Königsschießen 2015

Am Sonnabend, dem 6. Juni 2015, fand das diesjährige Königsschießen statt. Danach stehen die Schützenkönige 2015 fest. Ausführliche Informationen zu der Veranstaltung gibt es

... hier

Das nebenstehende Pressefoto mit den Schützenkönigen 2015 kann man sich

... hier vergrößert anschauen

Das Kleinste Schützenfest der Welt - 2015

Das KLEINSTE SCHÜTZENFEST DER WELT in Wiedenbrügge-Schmalenbruch wurde  am 20. und 21. Juni 2015 gefeiert. Eine detaillierte Beschreibung des Festes gibt es demnächst hier auf der Homepage. Den Pressebericht in den Schaumburger Nachrichten vom 22. Juni kann man bereits

... hier aufrufen

Jagdscheibe und Pagelpokal

Mit dem vereinsinternen Wettkampf um die Jagdscheibe und den Pagel-Pokal wurde am Sonnabend, dem 24. Oktober 2015, die Schießsaison 2015 / 2016 eingeleitet.

Die außerordentliche - will heißen von Eckhard Titze diesmal in einem völlig anderen Stil kreierte - Jagscheiben-Trophäe sicherte sich mit dem besten Stechschuss (Teiler 133,7) Ingrid Abramowski.

Das Schießen um den Pagel-Pokal gewann - wie bereits im Vorjahr Jürgen Hentschke (99 / 50 / Teiler 95,0)

Mehr Informationen über das traditionelle Jagdscheibeschießen bekommt man

... hier

Weihnachtspreisschießen 2015

Am Sonnabend, dem 12. Dezember 2015, richtete der Schützenverein sein diesjähriges Weihnachtspreisschießen aus. 35 Kinder, Jugendliche und Erwachsene beteiligten sich am Wettkampf um die zu vergebenden Preise.

Parallel dazu wurde der Albrecht-Pokal ausgeschossen. Auch hier gingen immerhin 11 Kontrahenten ins Rennen.

Alle Informationen über die Veranstaltung im allgemeinen und die Gewinner im speziellen gibt es

... hier

 

... Berichte über die Zeit davor