KKSV Wiedenbrügge - Altersschützen - Pokalschiessen 2016

Alters- und Pokalschießen am 2. Dezember 2016

Letzte Aktualisierung: 16.01.2017 14:26


 

Jahresabschluss mit Krustenbraten

Das 11te und letzte Treffen der Altersschützen in diesem Jahr fand am Freitag, dem 2. Dezember 2016, statt. Begonnen wurde mit dem Schießen bereits um 18 Uhr. Wie in den Vorjahren konnten Altersschützenleiter Hans-Jürgen Abramowski und sein Stellvertreter Joachim Vogt wieder zahlreiche Gäste im Schützenhaus besuchen.

Neben den Jagdpächtern Michael Schaer und Johannes Zwiener waren auch Vertreter des Schützenvereins Mardorf und der Feuerwehrkapelle Mardorf der Einladung zum Jahresabschluss gefolgt.

Vereinskoch Eckhard Titze zeichnete wieder für das Essen verantwortlich. Traditionell gab es Krustenbraten mit Beilagen.

 

Pokalsieger Gästeschießen

Nach dem Essen gab Hans-Jürgen Abramowski zunächst die Gewinner beim Gästeschießen bekannt.

Zum wiederholten Male belegte Horst Thiel vom Schützenverein Mardorf den 1. Platz mit insgesamt 295 Ring (198 LG / 97 KK / Teiler 44,3).

Auf den Plätzen 2 und 3 folgten seine Vereinskameraden Helmut Scharf mit 290 Ring (193 LG / 97 KK) und Robert Bussino mit 286 Ring (198 LG / 88 KK).

Den besten Schuss des gesamten Turniers gab Robert Bussino mit einem Teiler 6,4 ab.

 

Pokalsieger Altersschützen

Danach waren die Altersschützen an der Reihe. Aufgrund der Schießergebnisse mussten die drei zu vergebenen Pokale um einen Trostpreis - eine Tüte Erdnuss-Flips - ergänzt werden.

Hans-Jürgen Abramowski nahm vorweg, dass beim Kampf um den 2. Platz insgesamt 3 Schützen die gleiche Ringzahl erzielt hätten und dass deshalb hier der bessere Teiler über die Reihenfolge entscheiden müsse.

Gerd Zimny (199 LG / 97 KK), Joachim Vogt (199 LG / 97 KK) und Wilfried Hentschke (200 LG / 96 KK) erzielten jeweils 296 Ring.

Wilfried Hentschke bekam für seinen Teiler 38,8 den Trostpreis, Joachim Vogt belegte mit einem Teiler von 29,4 den 3. Platz und Gerd Zimny wurde mit einem Teiler von 16,2 Zweiter.

 

Pokalsieger Kurt Müller

Eindeutig war das Schießergebnis des diesjährigen Pokalsiegers.

Kurt Müller sicherte sich mit 297 Ring (200 LG / 97 KK) und einem Teiler von 9,2 den Wanderpokal der Sparkasse.

 

Das nebenstehende Foto mit den 3 Erstplatzierten kann man sich

... hier vergrößert anschauen

Ein umfangreiche Statistik mit allen Schießergebnissen der Altersschützen kann man

... hier aufrufen