Schützenfest 2002 - Kinderumzug und Proklamationen

Letzte Aktualisierung: 14.11.2016 10:22


Antreten auf dem Festplatz
zum Abholen der Kinder
vom Schützenhaus

Nach alter Manier machen sich zu Beginn des traditionellen Schützenfestes

"de uniformierten Fruensminschen un Kirslüe uppen wech, de teubende Uptucht aftoaholen.

Mit musikoalische Ünnerstützung van de Füerwierkapelle ut Mardörp, ünner de Regie van Wilfried Ideker.

Major Gercht un de Guru - so secht de lüe ok tau Oberst Lübking - löppt daobie ümmers vörnewech."

Beförderungen

Die Anzahl der Beförderungen hielt sich in diesem Jahr in überschaubaren Grenzen: Jugendleiterin Beate Gierke wurde für ihre engagierte und erfolgreiche Arbeit der Rang eines Leutnants verliehen. Major Gerd Zimny und Hauptmann Willi Witte nahmen den Wechsel zu den silbernen Schulterstücken vor.

Bronzene Verdienstnadeln des KSV

Der Präsident des Kreisschützenverbandes Schaumburg, Ulrich Karcher, zeichnete danach mehrere Vorstandsmitglieder des KKSV mit der Bronzenen Verdienstnadel des Verbandes aus.

Sprecher der Altersschützen Karl Schneider                                                     Schriftführer Wilfried Hentschke

Damenleiterin Ingrid Abramowski                                                                     Jugendleiterin Beate Gierke

Silberne und Goldene Verdienstnadel des NSSV

In Anerkennung ihrer besonderen Verdienste um das Schützenwesen und insbesondere ihre langjährige erfolgreiche Mitarbeit im Vorstand des KKSV Wiedenbrügge-Schmalenbruch wurden Major Gerd Zimny die Silberne Ehrennadel und Oberst Heinz Lübking die Goldene Verdienstnadel des Niedersächsischen Schützenverbandes überreicht.

Gratulationen, Freibier und Musik mit der Feuerwehrkapelle Mardorf

Bei so vielen Ehrungen gab's hinterher nicht nur Gratulationen für die Geehrten, sondern von den Geehrten auch reichlich Freibier für die Gratulanten. Wilfried Ideker und seine Musiker von der Feuerwehrkapelle Mardorf sorgten für schmissige musikalische Unterhaltung.

Die ältere Generation genoss derweil das gemeinsame Kaffeetrinken im Festzelt. Während sich die Kinder draußen kostenlos in der von der "U-Fünfzig" gesponserten Hüpfburg austoben konnten. Den Ausschank übernahmen wie schon in vielen Jahren zuvor Antje Winter und Dieter Steffen mit ihrer Crew.

Vereinsmeister des Jahres 2001

Die Ende des letzten Jahres "ausgeschossenen" Vereinsmeister des KKSV Wiedenbrügge-Schmalenbruch erhielten ihre Auszeichnungen in diesem Jahr auf dem Festzelt. Vor größerer Kulisse beim Schützenfest.

Nadine Büsselberg (LG, Junioren)
Beate Gierke (LG, Damen)
Achim Vogt (LG, Altersklasse Schützen)
Ingrid Abramowski (LG, Altersklasse Damen)
Gerd Zimny (LP, Altersklasse Schützen)
Guido Zimny (LG, Schützen)
Jürgen Hentschke (LP, Schützen)
Florian Wedemeyer (LG, Schüler)

Zur Chronik der Vereinsmeister geht es    ... hier