Schützenfest 2002 - Königsschießen am 8. Juni 2002

Letzte Aktualisierung: 13.11.2016 16:39


Neuer Schießsportleiter

An zwei Tagen - Freitag für die Kinder, Sonntag für Jugendliche und Erwachsene - wurde im Wiedenbrügger Schützenhaus bei ausgelassener Stimmung um die zu vergebenden Königswürden gerungen. Bei herrlichem Wetter und mit guter Beteiligung führte der KKSV Wiedenbrügge-Schmalenbruch sein diesjähriges Königschießen durch. Am Sonntagabend standen die Majestäten für das Jahr 2002 fest.

Bevor Schützenoberst Heinz Lübking die Schützenkönige 2002 bekannt gab, konnte er noch Guido Zimny (Bild rechts) zu der am Morgen bestandenen Schießsportleiterprüfung gratulieren.

Schüler- und Jugendkönige 2002

Bei den jüngsten Teilnehmern setzte sich Jennifer Gierke nach mehrmaligem Stechen gegen ihre Schwester Natalie Gierke durch. Kein Wunder, dass sich besonders die Mutter der Beiden über das gute Abschneiden der Töchter freute. Denn seit Jahren leitet Beate Gierke in hervorragender Weise – und wie man sieht, sehr erfolgreich - die Jugendarbeit des Vereins.

Jugendkönigin wurde in diesem Jahr Nadine Büsselberg, die erstmals mit dem Kleinkalibergewehr schoss und sogar mehrfach die maximal möglichen 36 Ring erzielte.

Schützenkönigin 2002

Bei den Damen waren wieder mehrere Durchgänge erforderlich, bis schließlich Tina Zimny als Schützenkönigin 2002 feststand. Renate Borges musste sich knapp geschlagen gegeben und wurde erste Prinzessin.

 

Schützenkönig 2002

Sogar 18 Teilnehmer mussten bei den Schützen nach dem ersten Durchgang ins Stechen. Und es waren noch viele Stechschüsse erforderlich, bis schließlich Schießsportleiter Jens Arndt als Schützenkönig 2002 und Altersschütze Manfred Hoffmann als 1. Ritter feststanden.

Foto rechts:
(von links
nach rechts)

Tiny Zimny
Renate Borges

Jennifer Gierke
Natalie Gierke

Nadine
Büsselberg


Manfred Hoffmann
Jens Arndt

Schützenfest 2002

Die offizielle Königsproklamation wird der Schützenverein im würdigen Rahmen beim diesjährigen Schützenfest vornehmen. Das wir am 22. und 23. Juni gefeiert.

Am vorhergehenden Freitag feiert die Freiwillige Feuerwehr Wiedenbrügge-Schmalenbruch ihr 75-jähriges Bestehen mit einem Kommersabend.

Die Chronik aller Schützenkönige in Wiedenbrügge-Schmalenbruch kann man sich

... hier ansehen

 

Die Pressemitteilung des Schützenvereins zum Königsschießen kann man

... hier nachlesen