EXPO 2007 - Jagdhornbläser zum Ausklang

Letzte Aktualisierung: 04.06.2016 14:22


Kapitel 28: Jagdhornbläser Schaumburg

Am späten Nachmittag des zweiten EXPO-Tages waren wir nahezu am Ende unseres Kulturprogramms angekommen. Und langsam machte sich so etwas wie Endzeitstimmung auf dem Festplatz breit.

Der letzte Programmpunkt stand an, und die Jagdhornbläser Schaumburg intonierten inbrünstig das "Halali". Dann war kurz Stille und danach ertönte wie bei der Eröffnung am Tage zuvor die Roderik-Hymne. Diesmal allerdings nicht live vorgetragen, sondern als Konserve.

Manchem von uns wurde dabei "Schwer ums Herz" und bei Veranstaltern und Besuchern gleichermaßen stellte sich Melancholie ein. Eine tolle "EXPO" ging zu Ende. Zwei Tage hatten wir rund ums Futtersilo viele fröhliche und gutgelaunte Besucher zu Gast gehabt. Das dabei aufgekommene EXPO-Flair muss man einfach erlebt haben, beschreiben lässt es sich nicht.

So bleibt denn an dieser Stelle nur noch, ein letztes Mal Danke zu sagen. Herzlichen Dank an alle, die mitgeholfen haben, die Vision von der "Kleinsten EXPO der Welt" Wirklichkeit werden zu lassen. Künstlern, Akteuren, Ausstellern, Besuchern und auch unseren vielen freiwilligen Helfern!