´╗┐ EXPO 2007 Wiedenbr├╝gge - Pavillons Nordgel├Ąnde

EXPO 2007 - Austellerpavillons Nordgel├Ąnde

Letzte Aktualisierung: 04.06.2016 13:31


Kapitel 11: EXPO-Rundgang auf dem Nordgel├Ąnde

 

Hanomagfreunde Schaumburg oder SHG "Schaumburger Hanomag Gemeinschaft"

Ein beachtliche St├╝ckzahl an Oldtimern, aber eben doch nicht ganz so viele Exponate wie beim legend├Ąren Hanomagtreffen 2005 hatten die Hanomagfreunde Schaumburg bei der "Kleinsten EXPO der Welt" ausgestellt. Daf├╝r reichte einfach das EXPO-Gel├Ąnde nicht aus. "Klasse statt Masse" lautete daher diesmal die Devise. Und au├čer im "Showteil" leisteten die Schlepper auch f├╝r die profanen Dinge des EXPO-Alltags gute Dienste. Zum Beispiel, wenn die festgefahrenen Besucher-PKw nicht mehr mit eigener Kraft vom Gel├Ąnde kamen.

 

Pferdefreunde W├Âlpinghausen

Sie sind mittlerweile bei unseren Veranstaltungen gar nicht mehr weg zu denken. Denn zum wiederholten Male waren auch bei der "Kleinsten EXPO der Welt" die Pferdefreunde W├Âlpinghausen wieder mit ihren Ponys dabei. Unser besonderer Dank gilt Daniela Tr├╝mper und ihren vielen flei├čigen Helfern, die den Kindern - und auch vereinzelten Erwachsenen - viel Spa├č beim Reiten bereiteten. Und, den gab es auch noch kostenlos!

EXPO-Rallye f├╝r Kinder

Ein besonderes Lob und Dankesch├Ân sprechen wir unserem Samtgemeindejugendfeuerwehrwart Heiko Auhage aus. Heiko organisierte am Sonntag federf├╝hrend eine EXPO-Rallye f├╝r Kinder.

Dabei kam es nicht nur auf Geschicklichkeit an, sondern die Teilnehmer mussten auch einen mehrseitigen Fragebogen ausf├╝llen. Dabei galt es, die Antworten in den einzelnen Ausstellerpavillons auf dem EXPO-Gel├Ąnde zu erfragen. Unterhaltsam und lehrreich zugleich. Besser kann man Kinderanimation nicht gestalten.

Die freiwilligen Feuerwehren der Seeprovinz

"Ehrensache! Klar sind wir bei der "Kleinsten EXPO der Welt" mit von der Partie" lautete die spontane Zusage von Gemeindebrandmeister Joachim Muth gleich zu Beginn der Planungsphase f├╝r die Veranstaltung.

Was die Feuerwehren dann an Ger├Ąt auffuhren, das konnte sich wahrlich sehen und bestaunen lassen. Aber es gab auch viele interessante Vorf├╝hrungen. So wurde zum Beispiel recht eindrucksvoll demonstriert, was bei einer Fettexplosion passiert und welche verheerenden Wirkungen hier der Einsatz von L├Âschwasser haben kann.

Schade, leider konnte die Siegerehrung erst am sp├Ąten Nachmittag stattfinden, als viele Kinder - vor allem von au├čerhalb - das Gel├Ąnde schon verlassen hatten. Die, die noch vor Ort waren, freuten sich daf├╝r ├╝ber die gewonnenen Sachpreise um so mehr.



´╗┐